ABOUT NEWS EVENTS PRESS PUBLICATIONS PARTNERS CONTACT IMPRINT FACEBOOK STATE... FACEBOOK NIEUWE... NEWSLETTER

Logo

Tanja Niedermann | Combining the impossible

ALCHEMY IN THE TABLEWARE

Through her unconventional use of materials and manufacturing processes, the jewelry and product designer Tanja Niedermann crosses traditional boundaries. Through her material-oriented, experimental way of working, her studio resembles an alchemical experimental laboratory. Her work focuses on materials research, tableware and jewelry. Thus, a whole series arose in dialogue with ceramics and metal.

She has developed various approaches to solving this technically complex combination of materials. Seemingly incompatible elements enter into dialogue and poetically combine into unusual forms and surfaces.

Apparently incompatible can be combined! Archaic objects and experimental studies emerge. The alchemical in the work arouses the attention of the beholder, yet creates the bridge to the serial.








ALCHEMIE IN DER TISCHKULTUR

Durch ihren unkonventionellen Umgang mit Materialien und Herstellungsprozessen überschreitet die Schmuck- und Produktdesignerin Tanja Niedermann traditionelle Grenzen. Durch ihre materialorientierte, experimentelle Arbeitsweise gleicht ihr Studio einem alchemistischen Experimentierlabor. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit liegen im Bereich Materialforschung, Tischkultur und Schmuck. So entstand eine ganze Serie im Dialog mit Keramik und Metall.

Für diese aus technischer Sicht schwierige Materialkombination hat sie verschiedene Lösungsansätze erarbeitet. Scheinbar unvereinbare Elemente treten in den Dialog und verbinden sich in poetischer Weise zu ungewöhnlichen Formen und Oberflächen.

Scheinbar Unvereinbares ist doch kombinierbar! Es entstehen archaisch anmutende Objekte und Versuchsstudien. Das Alchemistische im Werk weckt die Aufmerksamkeit des Betrachters und schafft doch die Brücke zum Seriellen.

tanjaniedermann.de/